Bachelor of Science in Verfahrenstechnik

Nächster Studienbeginn: 1.9.2017

 

Weit mehr als die Hälfte der Industrieprodukte wird unter maßgeblicher Verwendung verfahrenstechnischer Prozesse hergestellt. Verfahrensingenieurinnen und -ingenieure entwickeln, realisieren und betreiben Herstellungsverfahren, in denen mittels chemischer, biologischer und physikalischer Prozesse hochwertige Produkte mit gewünschten Eigenschaften aus Rohstoffen erzeugt werden. Sie übernehmen Aufgaben in Forschung und Entwicklung, Planung und Konstruktion, Betrieb und Produktion, Marketing, Service und Vertrieb.

Im Rahmen des Dualen Studiums sind verstärkt betriebliche Praxisphasen während der vorlesungsfreien Zeit im Unternehmen vorgesehen. Neben diesen Praxisphasen, die mit der Hochschule abgestimmt sind, werden Vorpraktikum, Hauptpraktikum und Bachelorarbeit sowie evtl. Projekt- und Studienarbeit im Unternehmen durchgeführt.

Die Ausbildung wird in Zusammenarbeit mit der HAW - der Hochschule für Angewandte Wissenschaften - durchgeführt.

Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Abitur oder Fachhochschulreife mit gutem bis sehr gutem Gesamtabschluss
  • Naturwissenschaftliches bzw. technisches Profil in der Oberstufe mit guten Noten, insbesondere in Mathematik und Physik
  • Gute Englischkenntnisse und ggf. weitere Sprachen
  • Ausgeprägtes Interesse für den Maschinen- und Anlagenbau
  • Freude an der Tätigkeit in einem mittelständischen Unternehmen

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine fundierte und vielseitige Ausbildung in einem erfolgreichen, international tätigen Unternehmen des Mittelstandes
  • Während der Ausbildung werden Sie von einem Mentor betreut

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen.

Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung per E-Mail unter folgender Adresse entgegen:personal@amandus-kahl-group.de

Für Fragen steht Ihnen Frau Kerstin Suhr unter der Durchwahl 040-72771-270 zur Verfügung.